VTR – Hier blüht euch was!

Naturnah gepflegt präsentiert sich das Gelände der Vereinigten Turnerschaft im Juni 2020

Naturnah gepflegt präsentiert sich das Gelände der Vereinigten Turnerschaft
im Juni 2020.

Hier blüht's für unsere Insekten!

Hier blüht’s für unsere Insekten!

Wie soll das Außengelände künftig gepflegt werden?

Da stand anfangs ein großes Fragezeichen im Raum:
Wie soll das Außengelände künftig gepflegt werden?
Vorgabe: So wenig Aufwand wie möglich!

Partnerprojekt von „Hier blüht euch was!“

Mutiger Beschluss im Februar 2020:
Partnerprojekt von „Hier blüht euch was!“

Mit Unterstützung vom NABU (Motorsense incl. Manpower) wird die Rigole „geputzt“.

Zügig folgen erste Taten. Mit Unterstützung vom NABU (Motorsense incl. Manpower) wird die Rigole „geputzt“. Abstand bitte – inzwischen bestimmt Corona das Geschehen.

Einfach wachsen lassen – was das wohl wird?

Einfach wachsen lassen – was das wohl wird?

Im März braucht man noch Phantasie, um sich hier eine Blumenwiese vorzustellen

Lock down, doch der Mai bringt Hoffnung!

Lock down, doch der Mai bringt Hoffnung!

Vor dem Gebäude zeigen sich die ersten bunten Blüten.

Vor dem Gebäude zeigen sich die ersten bunten Blüten

Hinten wächst das Gras, während langsam der Übungsbetrieb wieder in Gang kommt.

… und hinten wächst das Gras, während langsam der Übungsbetrieb wieder in Gang kommt.

Im Juni ist aus dem Rigolen-Aushub ein Wildbienen-Biotop geworden.

Lohn der Untätigkeit! Im Juni ist aus dem Rigolen-Aushub ein Wildbienen-Biotop geworden.

Die Löcher im Steilhang sind nämlich Eingänge zu Wohnröhren, in denen die Brut heranwächst.

Die Löcher im Steilhang sind nämlich Eingänge zu Wohnröhren,
in denen die Brut heranwächst.
Offener Boden, freier Anflug von Süden, keine Störung durch fleißige Gärtner
– beste Wohnlage!

Nach der Regenperiode ist es dann Zeit zu Handeln - unübersehbar!

Nach der Regenperiode ist es dann Zeit zu Handeln – unübersehbar!

Hier soll sich ja nicht Wildnis ausbreiten, sondern ein wildbienenfreundlich gepflegtes Gelände.

Hier soll sich ja nicht Wildnis ausbreiten,
sondern ein wildbienenfreundlich gepflegtes Gelände.

Am 20. Juni 2020 erstmals der Balkenmäher zum Einsatz.

Deshalb kommt am 20. Juni 2020 erstmals der Balkenmäher zum Einsatz.

Schonend kappt er das hohe Gras, ohne die darin lebenden Kleintiere zu zerfetzen.

Das Schnittgut wird von Hand abgeräumt.

Während das Schnittgut (mühsam!) von Hand abgeräumt wird, können die tierischen Bewohner auswandern und sich in Sicherheit bringen, eine dicke, lichtdichte Mulchschicht würde auch die nachwachsenden Blütenpflanzen ersticken. Gerade langfristig lohnt sich diese Mühe, da der Ausmagerungseffekt die Ansiedlung und Entwicklung weiterer Nektar- und Pollenspender fördert.

Erstmal gibt’s aber Futter für die Bullen.

Erstmal gibt’s aber Futter für die Bullen und damit sinnvolle Verwendung für das frische Gras.

VTR - da ist für viele was im Angebot: Fitness-Training unterschiedlichster Art…

VTR – da ist für viele was im Angebot: Fitness-Training unterschiedlichster Art…

Toleranz für stachelige Gesellen…

Toleranz für stachelige Gesellen…

Achtsamkeit für die ganz Kleinen!

und Achtsamkeit für die ganz Kleinen!

VTR - Hier blüht euch was!

VTR – Hier blüht euch was!

Vereinigte Turnerschaft Rinteln 1848 e.V.

Burgfeldsweide 2
31737 Rinteln
Tel. 05751 – 92 12 78
Internet: www.vt-rinteln.de

Nach oben scrollen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung