Apfelmarkt 2019 in Rinteln
Apfelmarkt 2019 in Rinteln

Keine Äpfel ohne Bestäubung

Der Apfelbaum ist, wie fast alle Obstbäume, auf Bestäuber angewiesen damit der Baum auch Früchte trägt.

Die Nützlinge / Bestäuber (Bienen, Hummeln, Schwebfliegen und andere Insekten) müssen sich wohl fühlen und genug Nahrung finden.


Hier entsteht der Zusammenhang zwischen dem Mitmachprojekt „Hier blüht euch was!“ und dem Apfel.

Das Mitmachprojekt wurde von Carmen Handl, Maria Rollinger und Sebastian Handl am 19.10.2019 anläßlich des Rintelner Apfelmarkts auf dem Marktplatz vorgestellt.
Das Interesse war pausenlos groß.

Die Samenbar – obwohl die Saison bereits zu Ende ist – und Marmeladen und Gelees aus heimischen Wildfrüchten fanden großen Anklang.
Man konnte erfahren, dass Samen für mehrjährige heimische Blumen auch jetzt für nächstes Jahr ausgesäet werden können. Die Natur macht es ja vor!

Außerdem war es ein Anliegen auf den Futterbedarf der Vögel in der jetzigen Jahreszeit und im Winter aufmerksam zu machen.
Hilfe und Naturerlebnis zugleich lautet die Maxime.
Hierbei sind gerade in der kommenden Zeit Früchte heimischer Blütensträucher für Garten und Hecke bei Vögeln sehr beliebt.

Apfelmarkt 2019 in Rinteln
Nach oben scrollen